Chias Frühlingskalender #30

Es ist Frühling und da gibt es wieder mal etwas fürs Herz:

„Großer Gott, Sie sehen aus, als wären Sie zwischen
Rocky Balboa und Ivan Drago geraten!“

Titel: Love Extreme – mit Vollgas ins Glück

Autor:
  Daniela Felbermeyer
Preis:
10,69 €; eBook 0,99 €
Seiten:
318

1.     
Stell dich doch bitte kurz den Lesern vor
Hallo, mein Name ist Daniela Felbermayr,
kurz Dany, ich bin 34 Jahre alt und komme aus dem oberösterreichischen Traun,
wo ich gemeinsam mit meinem Lebensgefährten, drei Katzen, zwei Meerschweinchen
und einer ganzen Menge Fischen in einer hübschen Stadtwohnung lebe.
Meine spärliche Freizeit verbringe ich –
neben dem Schreiben natürlich – am liebsten bei meinen beiden Pferden
„Guiscard“, einem 20jährigen Holsteinerwallach, und „Optimus Prime“, einem
4jährigen Pura-Raza-Espanola-Wallach. Sollte es mein Terminkalender neben
meinem Job (ich verdiene meine Brötchen als kaufmännische Assistentin), den
Pferden und dem Schreiben zulassen, ist auch manchmal ein gemütlicher
Nachmittag auf der Couch, entweder mit einem guten Buch oder einem tollen Film
drin. J
2.     
Wer ist Summer Kennedy und wer ist Colin Riley
Summer und Colin sind die beiden
Protagonisten meines neuen Romans „Love Extreme – mit Vollgas ins Glück“.
Summer ist Anfang dreißig und Schriftstellerin, das bodenständige Mädchen von
Nebenan, das in einer festgefahrenen Beziehung mit einem Choleriker steckt und
dennoch alles versucht, um das Ruder noch einmal herumzureißen. Colin ist ein
Extremsportler in seinen späten Dreißigern, der im Zuge seines Ausstiegs aus
dem aktiven Sport von seinem Management eine Biografie erhalten soll. Dem
attraktiven Womanizer fliegen die Frauen aufgrund seines Aussehens und seines
Bekanntheitsgrades nur so zu, was ihn klarerweise überhaupt nicht stört. Denn
Colin ist ganz zufrieden mit seinem Leben…eigentlich…
Durch mehrere Zufälle und Wirrungen fällt
der Job, Colins Biografie zu schreiben, Summer zu, die zu Anfang weder mit
einer Sportbiografie noch mit dem sauertöpfischen Colin, der sich weniger für
die Bio, als für all die leichten Mädchen interessiert, die bei ihm ein und aus
gehen, etwas anfangen kann. Zoff ist DA natürlich vorprogrammiert, denn auch
wenn Colin Summer nichts schenkt und sie auch mal als Fotografin für ein Event,
oder gar als erfundene Ehefrau zweckentfremdet, um eine seiner Verehrerinnen
loszuwerden, denkt die toughe Summer gar nicht erst daran, den Job als Colins
Biografin an den Nagel zu hängen.
So prallen in „Love Extreme“ zwei
unglaublich ungleiche Charaktere aufeinander. Ob das wohl gut geht? Und wenn Ja
– wie lange?
3.     
Wo spielt deine Geschichte, und warum gerade dort
„Love Extreme“ spielt in New York, die
Protagonisten pendeln zwischen Manhattan, Long Island und den Hamptons, wo
Colin den Großteil seiner Zeit verbringt.
Warum gerade dort? Nun, für mich ist New
York ein Ort, an dem ich mir gut vorstellen kann, dass es eine reale Summer
Kennedy gibt, die dort einen realen Colin Riley kennenlernt und mit ihm ihre
reale, verrückt-chaotische „Love-Extreme“-Geschichte erlebt. New York ist für
mich eine Art Märchenland, in dem alles möglich ist, in dem dir die unglaublichsten
Dinge passieren können.
Persönlich habe ich einen großen Hang zu
allem, was amerikanisch ist und ganz speziell zieht es mich nach New York. Dies
ist auch der Grund, warum fast alle meine Bücher im Big Apple spielen.
4.     
Wie bist du zum Schreiben gekommen
Ich war immer schon ein Kind mit
unglaublich viel Phantasie und habe es schon in ganz jungen Jahren geliebt,
Geschichten, Personen und Märchen zu erfinden, die ich mit unendlicher Ausdauer
meiner Mutter wieder und wieder erzählt habe. In der Schule schrieb ich
seitenlange Aufsätze, in denen ich meiner Phantasie freien Lauf lassen konnte,
und als ich meinem Großvater mit knapp zehn Jahren seine alte, mechanische
Schreibmaschine aus dem Ärmel leierte, war mein Glück perfekt. Während andere
Kinder mit Puppen spielten, verbrachte ich ganze Nachmittage damit,
Abenteuergeschichten zu schreiben, die ich mit meinen Freunden und meiner
Familie erlebte.
Das Schreiben hat sich – genau wie meine
Liebe zu den Pferden – wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen und war
eigentlich immer präsent. Auch als Erwachsene habe ich – zu Anfang für mich
allein und für Freundinnen – Chick-Lit geschrieben.
Ein Buch „richtig“, und für die
Öffentlichkeit herauszubringen, war im April vergangenen Jahres mit „Bis wir
uns wiedersehen“ eigentlich nur ein Experiment. Dass meine Bücher allerdings so
viel Anklang finden, dass sie tatsächlich von mehr als nur einer Handvoll
Verwandten und Freunden gekauft werden, hätte ich nicht gedacht, dieser Umstand
freut mich aber unglaublich und ich bin sehr dankbar dafür. Es ist schön zu
wissen, dass ich dazu beitrage, dass meine Leser gemütliche Nachmittage
verbringen, dass ich Ihnen ab und zu ein Lächeln, und vielleicht auch die eine
oder anderen Träne ins Gesicht zaubere.
5.     
Was kann man noch von dir lesen
Bis
wir uns wiedersehen
In „Bis wir uns wiedersehen“ lernt die
junge Ärztin Scarlett den attraktiven Staatsanwalt Charlie kennen. Zwischen den
beiden funkt es augenblicklich, doch dann findet Charlie heraus, dass sie Beide
eine gemeinsame – nicht gerade schöne – Vergangenheit haben.
Hollywood
& Bücherwurm
Nach ihrer gescheiterten Beziehung nimmt
sich die Schriftstellerin Taylor Willows erstmal eine Auszeit bei Ihren Eltern
in Los Angeles, ohne zu wissen, dass die wie versessen darauf sind, sie mit dem
Sohn der neuen Nachbarin zu verkuppeln, der so ganz nebenbei der beliebteste
Junggeselle Hollywoods ist. Doch – der Hollywoodstar und der Bücherwurm von
nebenan? Das geht doch gar nicht, oder?
Ein
Mistkerl zum Verlieben
In „Ein Mistkerl zum Verlieben“ lernen wir
Victoria Williams kennen, die als Anwältin in Manhattan lebt und sich gerade
auf den Fall ihres Lebens vorbereitet, als in das leerstehende Appartement
nebenan der attraktive Arzt Mark Turner einzieht, der ihr Herz zwar höher schlagen
lässt, ihr aber gleichzeitig auch den letzten Nerv raubt. Er feiert wilde
Partys, leichte Mädchen gehen bei ihm ein und aus und er provoziert Vicky bei
jeder Gelegenheit.
Als Vicky dann auch noch ausgerechnet mit ihm bei ihrem aktuellen Fall zusammenarbeiten
soll und die beiden von der Kanzlei dazu nach Los Angeles geschickt werden,
fällt sie aus allen Wolken und kann ihr Unglück kaum fassen.
In L.A. kommen sich die beiden jedoch schnell näher und erkennen, dass der
erste Eindruck oftmals trügt, dass vieles nur Fassade ist, und was wahre Liebe
bedeutet. Doch dann kommt alles ganz anders…
Bride
on Time – die geborgte Braut
Samantha Hamilton ist auf dem Weg, eine
Märchenhochzeit zu feiern. Auf einem großen Weingut in Virginia, mit einem
liebenden, wunderbaren Ehemann aus gutem Hause und der Aussicht auf das große
Glück. Dumm nur, dass es nicht Sams Hochzeit ist, zu der sie reist, sondern die
ihrer besten Freundin Holly.

Als das Brautpaar in Spe wenige Tage vor der Hochzeit kalte Füße bekommt, spurlos
verschwindet und einige Tage Bedenkzeit erbittet, muss, um einen Skandal in der
Gesellschaft zu verhindern, ein Alibibrautpaar her, sodass Sam, zuvor noch
notorischer Single, plötzlich einen dicken Verlobungsring am Finger und einen
absoluten Traummann an ihrer Seite findet. Es dauert nicht lange, bis zwischen
Sam und dem attraktiven Womanizer Jack die Funken nur so sprühen und feststeht,
dass ihre Zuneigung füreinander nicht nur Schauspielerei ist. Doch dann holt
Jack seine Vergangenheit ein und droht, das frischgebackene Glück zu zerstören

Dear
Robin – eine Briefkastentante zum Verlieben (vorläufiger Titel, erscheint im
Sommer 2014)
Die Psychologin Robin Waynewright arbeitet
als Briefkastentante beim „She“-Magazine, wo sie verzweifelten Leserinnen dabei
behilflich ist, ihre verfahrenen Beziehungen zu beenden. Als eines Tages Ryan,
der sitzengelassene Ex-Verlobte einer Leserin in der Redaktion auftaucht und
Robin die Hölle heiß macht, willigt sie schließlich ein, ihm zu helfen, seine
Verlobte Linda wieder zurückzuerobern.
Doch, der attraktive Ryan übt auch auf
Robin selbst, die eigentlich überzeugter Single ist, eine enorme Anziehung aus,
die sie schon bald nicht mehr leugnen kann. Doch Ryans Herz gehört Linda….oder?

(Visited %4% times, %1% visits today)

Kommentar verfassen