Rezension: Die Stille meiner Worte

„Die Stille meiner Worte“ von Ava Reed ist ein Jugendbuch.

Seit ihre Zwillingsschwester tot ist spricht Hannah kein Wort mehr. Ihre Eltern ziehen mit ihr um und melden sie an einer besonderen Schule an. Zu erst geht Hannah allerdings in ein Camp, welches immer im Sommer von dieser Schule veranstaltet wird. Dort trifft sie auf Levi.

Weiterlesen

Rezension : „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander […]

Weiterlesen