Rezension – Die rote Königin

Titel: Die rote Königin
original Titel: Red Queen
Autor: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Seiten: 512
Reihe: Teil 1 von 4
Preis: 11,00 € / Schuber: 33,00€
ISBN: 978-3-551-31778-0 / Schuber: 978-3-551-31838-1

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Victoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und jede Schattierung dazwischen.

Verlagsseite …

Als Rote muss Mare für die Silbernen arbeiten. Da sie aber keine Stelle findet, muss sie an die Front und kämpfen. Um diesem Schicksal zu entfliehen und auch ihren besten Freund davor zu bewahren, geht sie ein Wagnis ein. Dieses bringt sie in eine gefährliche Situation und der sie auch Fähigkeiten entwickelt, die sonst die Silbernen haben.

Mare wächst zusammen mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf auf. Ihr Vater ist Kriegsveteran und ihre drei älteren Brüder sind eingezogen. Denn ihr Land befindet sich im Krieg mit dem Nachbarland. Sie selbst ist sehr aufgeweckt und als Taschendiebin viel unterwegs. Ihre kleine Schwester hingegen darf eine Ausbildung zur Näherin machen und arbeitet direkt für die Silbernen.

Im Laufe der Geschichte kommen die verschiedensten Charaktere ins Spiel. Der beste Freund, die geheimnisvolle Bekannte, der gut aussehende Prinz, die böse Gegenspielerin, … Der Autorin ist da ein sehr guter Mix gelungen. Denn die meisten sind nicht unbedingt so, wie sie am Anfang erscheinen. Diese gelungenen Charakterentwicklungen sorgen für die Spannung der Geschichte.

Die Welt, in der Mare lebt, ist vom Blut bestimmt. Wer silbernes Blut besitzt, gehört zur oberen Gesellschaft. Sie haben alle verschiedene Fähigkeiten. Sie sind stärker, können Pflanzen wachsen lassen oder auch Wasser bewegen. Ihre Fähigkeiten sind da sehr vielfältig.

Alle mit rotem Blut sind von niedriger Geburt. Sie müssen arbeiten, an der Front kämpfen und liegen in der Hierarchie unter dem Silbernen.

Mare entwickelt noch recht am Anfang der Geschichte auch eine Fähigkeit, trotz ihres roten Blutes. Deswegen gerät sie am Hofe des silbernen Königs mächtig in Schwierigkeiten und in einen Haufen von Intrigen.

An sich ist die Geschichte sehr rasant gestaltet worden. Victoria Avenyard geht auch über Leichen. Durch diese ganze Mischung wird man als Leser immer wieder überrascht. Doch bleibt etwas auf der Strecke. Denn die Fähigkeiten haben keine Grenzen. Also je nach Situation kann der passende Mensch mit der passenden Fähigkeit quasi einfach auftauchen. Somit hat die Autorin immer wieder Schlupflöcher, die sie nutzen kann. Deswegen wirkt manchmal das Ganze etwas konstruiert.

Die Geschichte hat mich schon vor Jahren gereizt. Als ich letztes Jahr durch die Buchhandlung gestöbert habe, habe ich den Schuber gesehen und zugeschlagen. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Gerade das Rasante und die Vielschichtigkeit der Charaktere haben mich sehr beeindruckt. Allerdings war mir die Palette an Fähigkeiten und dem Hauch von Konstruktion etwas zu viel. Mir hat dadurch etwas an der Geschichte gefehlt.

Deswegen gibt es 4 von 5 Wölfen!!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.