Meine Lieblingsblogs – Sasija’s Tardis

Huhu ihr Lieben,

heute stelle ich euch den nächsten Lieblingsblog vor nämlich Sasija’s Tardis. Mittlerweile hat sie ja auch einen zweiten Blog (Leons Löwenhöhle). Dazu aber später mehr.

Zuerst hat Sassi die Gelegenheit sich vorzustellen:

Wer verbirgt sich hinter deinem Blog? Stell dich doch mal bitte vor!
Wer steckt dahinter?!

Kurz: Mama, Whovian, Büchersüchtig, Katzenvernarrt!

Geboren im Jahre 1981 n. Chr., gaben mir meine Eltern den Namen „Sasija“. Wohne heute mit meinem Mann, Sohn und Kater im schönen Frankenland (Bayern). Normalerweise arbeite ich hauptberuflich als Filialleiterin in einem Modegeschäft, doch im Moment ist der Nebenjob und das Mama-Dasein mein Alltag.

Ansonsten mag ich keine Lakritze… Dafür liebe ich zur Mittagspause chinesisches Essen. Bin stolze Smartfahrerin und habe die Schuhgröße 41. (Neeiiinnn ich lebe nicht wirklich auf großem Fuß 😀 )

Seit wann bloggst du?

Ich bereise seit November 2013 mit meiner Tardis aktiv die Welt der Bücher, besuche und interviewe Autoren und andere Blogger, verschwinde auch ab und an in die Welt der guten Filme und Serien.

Seit April 2019 stecke ich auch viel Herzblut in meinen Kinderbuchblog, den ich für meinen dreijährigen Sohn mit wundervollen Kinderbücherempfehlungen füttere. Es vergeht nämlich kein Tag bei uns, in dem wir nicht gemeinsam ein Buch lesen. Es war also unbedingt nötig. 😉

Was hat dich zum Bloggen gebracht?

Dazu müsste ich etwas ausholen. 😉
Ich ergatterte mir 2010 für nen schlappen Euro ein total zerflattertes Taschenbuch von Feuer und Stein, dem historischem Auftakt der Highland-Saga von Diana Gabaldon. Damit begann meine Leselust und Liebe zu guten Geschichten. Ab da habe ich Unmengen an Bücher verschlungen und wollte mich gerne mit anderen Zeitgenossen darüber austauschen. Irgendwann im Jahre 2013 bin ich dann auf einen Buchblog gestoßen. Damals wusste ich noch nicht einmal was ein Blog ist. Ich fand es spannend, wie dieser Blog über Bücher berichtete und dachte mir: Das kann ich auch! 😉
Zu der Zeit war ich im totalen Doctor-Who-Fieber, einer britischen Sic-Fi Serie, weshalb auch mein Blog Sasijas Tardis heißt. Die Hauptfigur, der Doctor, reist nämlich mit solch einer Tardis durch fremde Galaxien und zu ferne Planeten. Genau das mache ich ebenfalls, nur eben durch die fantastische und wunderschöne Buchwelt. 🙂

Was treibt dich an weiter zu bloggen und am Ball zu bleiben?

Das Lesen und Bloggen ist für mich eine Leidenschaft geworden, ohne die ich nicht mehr sein möchte. Ich liebe es über Bücher, Filme, Serien, Autoren, Blogger, Buchmessen und Co. zu berichten. Außerdem mag ich die tolle Zusammenarbeit mit vielen diversen Verlagen, die über die Jahre hinweg richtig eng und spaßig geworden ist. Außerdem kann ich ohne meine großartigen Bloggerfreunde nicht mehr sein. Ich liebe diese Freundschaften und den regen Kontakt zu Gleichgesinnten.

Hast du bestimmte Rituale beim Lesen oder Bloggen?

Ja, die habe ich durchaus. 😀
– Ich lese nur dann, wenn ich Lust dazu habe. Niemals weil ich muss.
– Während dem Lesen notiere ich mir gerne einige wichtige Dinge, die ich später unbedingt erwähnen möchte. Ganz individuell, denn auch jede Story ist es. So fällt es mir am Ende wesentlich leichter, eine passende Rezension zu schreiben.
– Am liebsten schreibe ich wie mir der Mund gewachsen ist. Ich weiß, damit entspricht meine Rezension oft nicht den Richtlinien der korrekten Rezension, ist mir aber reichlich egal. Nur so macht mir das Schreiben und Bloggen spaß. 😉
– Beim Lesen und Schreiben brauche ich unbedingt Ruhe. Wenn um mich herum absolute Stille herrscht, tauche ich am besten in die Geschichten ein, bzw. schreibe ich flotter und entspannter.
– Ich lese niemals zwei Bücher gleichzeitig. Erst muss das eine beendet werden, bevor ich zum nächsten greife.
– Was ich aber gerne mache, ist, neben dem Lesen auch einem Hörbuch zu lauschen. Das mach ich dann meist während der Hausarbeit oder beim Autofahren.

Warum gehört die Tardis nun zu meinen Lieblingsblogs?
Mhh ja auf Sassis Blog bin ich auch recht zu Anfang gestoßen. Als ich damals auf der Suche nach anderen Buchblogs war, bin ich auf sie und ihre Tardis gestoßen. Sassi hat einen ähnlichen Buchgeschmack wie ich und so hab ich immer mal wieder die ein oder andere Rezi gelesen. Dann gab es auch noch diverse Aktionen. Ich kann mich noch an die Aktion How to … erinnern, wo unter anderem Sassi andere Blogger und Co. interviewt hat. Da hatten wir dann auch engen Kontakt, weil ich auch ein paar Fragen beantworten durfte. Auch haben Sassi und ich haben oft geschrieben, kommentiert und uns auch auf der Leipziger Buchmesse getroffen. Die Chemie stimmt da einfach.

Da sie ja mit ihrem Sohn Leon ganz viel liest, besuche ich auf oft seine Löwenhöhle. Sie war auch mein erste Adresse, als meine Große hier mitmachen wollte.

Kurz gesagt, ich mag ihre Art! Wie sie schreibt, wie sie bloggt und wie sie einfach ist!!

1 thought on “Meine Lieblingsblogs – Sasija’s Tardis”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: