Chias Frühlingskalender #6

 Diese kleinen gefräigen Moster fressen nicht irgendwas, sondern sie fressen Sorgen!

Jeder hat einmal Sorgen ob große oder kleine Sorgen.
Was wäre wenn es jemanden geben würde der deine Sorgen einfach wegfrisst
? Oder einfach nur gut zuhören kann ? Es gibt sie kleine Monster die
deine Sorgen fressen und ich erzähle ihre Geschichte.

Titel: Wer frisst mir meine Sorgen weg?

Autor: Tamara Galler

Preis: eBook 2,68 €

Seiten: ???
 

1. Stell dich meinen Lesern bitte einmal vor. 

Ich heiße Tamara. Bin verheiratet und habe 2 Kinder. Seit kurzem bin ich
unter die Autoren gegangen.

2. Sag mal in den Geschichten geht es um Sorgenfresserchen. Wer oder was
sind sie? Und was genau ist ihre Aufgabe? 

Die Sorgenfresserchen kommen aus dem Tal Sorgenfrei. Ihre Aufgabe ist es
zuzuhören dafür werden sie extra ausgebildet und wenn man seine Sorgen
aufschreibt oder aufmalt dann fressen sie das Papier. 

3. Was erleben sie so für Geschichten? 

Wie es in ihrem Tal aussieht. Wie sie eigentlich zu den Kindern kommen.
Was sie bei den Kindern alles erleben und wie sie ihnen helfen. 

4. Kann jedes Kind einen von ihnen in seinem Zimmer haben? 

Ja, jeder sollte ein Sorgenfresserchen haben,ob Erwachsene oder Kinder.
Manchmall kann man einfach nicht so leicht über seine Sorgen sprechen. 

5. Wie bist du auf die Idee für die Sorgenfresserchen gekommen? 

Durch eine Bekannte die auch mithilft das die Sorgenfresserchen zu den
Kindern kommen. 

6. Wird es noch mehr über sie geben oder schreibst du etwas ganz neues? 

Es wird bestimmt noch einige Geschichten über die Sorgenfresserchen
geben. Zur Zeit haben allerdings ganz andere lustige Gestalten meine
Fantasie beflügelt.

Wenn ihr mehr über darüber erfahren wollt, schaut hier vorbei.

 Morgen gibt es etwas für kleine Entdecker!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: