Chias Frühlingskalender #15

Was geht dir so durch den Kopf wenn du im Cafe sitzt?

Kann man daraus ein Buch machen???

„Es
gibt eine Welt der Fantasie, die aber genausogut Wirklichkeit sein könnte.“

Titel: Die Frau, die sich nicht umdrehte


Autor: 
Elsa Rieger

Preis: 8,50 €; eBook 3,49 €

Seiten: 245

1.      
Stell dich meinen Lesern bitte einmal vor.

Ich heiße Elsa Rieger, lebe in
Wien und war einst Buchhändlerin. Lesen habe ich immer schon geliebt. Meine
Tante sagte einmal über mich in meiner Kindheit: Ich weiß gar nicht, wie du
ausgesehen hast, dein Gesicht war stets hinter einem Buch versteckt. Lesen war
meine Sucht – nun ist es das Schreiben. 

2.      
Schreibst du über dich selber oder wer ist die
Protagonistin in deinem Buch?

Es gibt ja bereits viele Bücher
von mir, in denen dementsprechend viele Personen vorkommen. Ich schreibe nicht
über mich, aber es ist ganz klar, dass eigene Erfahrungen, Begegnungen, Gefühle
Grundlagen für die Charaktere sind, die ich mir ausdenke. Einem Mensch ohne
Erfahrungen käme es wohl nicht in den Sinn, schreiben zu wollen. 

3.      
Auf Amazon in der Beschreibung heißt es:“ Ich
schreibe über das, was ich nicht sehe, aber dennoch über alles, was es geben
könnte. Vielleicht.“ Was genau bedeutet das für deine Leser?

Ich hoffe, es bedeutet für meine
Leser, dass sie beim Lesen meiner Geschichten oder Romane von Zeit zu Zeit
nicken und sagen: Ja, so etwas kenne ich, Ähnliches habe ich auch schon
gedacht, gefühlt, gesehen. 

4.      
Wie bist du rauf gekommen ein Buch zu schreiben?

Ich befand mich vor vielen Jahren
in einer Lebenskrise, wusste nicht ein, noch aus, da riet mir meine Mutter,
dass ich mir doch alles von der Seele schreiben solle. Das habe ich dann aber
nicht gemacht, sondern begonnen, Geschichten und Figuren zu erfinden.

5.      
Wirst du noch weitere Bücher schreiben oder hast
du das schon?

Ich habe schon und werde es
weiterhin tun. Vor ein paar Wochen habe ich einen Roman vollendet und werde ihn
bald veröffentlichen. Nun bin ich dabei, einen weiteren Roman fertigzustellen.

2 thoughts on “Chias Frühlingskalender #15”

  1. Und genau so ist sie, unsere Elsa, den Kopf voller wundervoller Ideen, das eine Buch noch nicht fertig, da spukt schon das nächste durch ihre Gedanken. Ich jedenfalls bin begeisterte Leserin von ihr!!! Irgendwie macht ihr Lesestoff süchtig im wohlgemeinten Sinne!!! Ich hoffe, es wird noch vielen so gehen!

    LG, Edith

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: