Alltägliches #8


Huhu ihr Lieben,

noch ein Monat vergeht. Doch gibt es mal
wieder ein Lebenszeichen von mir. Das mit meinem Internet entwickelt
sich zur unendlichen Geschichte. Eigentlich sollte das ja alles im
September über die Bühne laufen, aber irgendwie mochten die
Techniker mich nicht und kamen nicht oder haben schlichtweg Blödsinn
verzapft. Aber ich bin da dran!!!

Mittlerweile habe
ich mich gut eingelebt in meiner Wohnung und es kommt so langsam so
etwas wie Alltag auf. Es pendelt sich einfach ein mit aufstehen,
frühstücken, zur Arbeit etc.
Die Katzen fühlen
sich auch richtig wohl und genießen es hier. So ist es für mich
schon richtig ein zuhause geworden.

Die ersten drei
Monate meiner Ausbildung sind auch schon fast rum. Ist schon
erstaunlich wie

schnell die Zeit vergeht. Zwei Wochen davon war ich
auf einer Schulung und konnte richtig viel lernen. Da konnte ich auch
die liebe Andi treffen *freu.

Jetzt steht der
erste Berufsschulblock vor der Tür. Ich bin mal gespannt wie es ist
wieder die Schulbank zu drücken.

Die Rezensionen
stapeln sich hier schon. Denn ich nutze die Zeit und lese. Tippseln
tu ich auch fleißig nur bekomme ich sie gerade einfach nicht online,
aber ich denke ich organisiere das mal, dass ein paar demnächst
wirklich online gehen können. Dann muss ich euch nicht länger auf
die Folter spannen was ich so gelesen habe.

Wie sieht es sonst
so privat aus? Mhh ja gute Frage … Also mir geht’s soweit wieder
richtig gut und bekomme langsam den nötigen Abstand zu gewissen
Dingen. So kann ich einfach genießen und schauen was die Zukunft
bringt. Neue Menschen kennen lernen, sich selbst vielleicht auch
anders und neu kennen lernen.
(Visited %4% times, %1% visits today)

Kommentar verfassen