Adventskalender #12

Huhu ihr Lieben,

heute ist schon Halbzeit! Wie die Zeit vergeht.
Genau es dreht sich alles um das Buch von Lotte. Wer sich gleich fragt, wie die Leseprobe und der folgende Text zusammen passen, muss sich nicht wundern. Es sind zwei verschiedene Bücher.

p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }

Ich werde es tun.
Morgen mache ich einem Mann, den ich noch niemals zuvor in meinem
Leben gesehen habe, einen Heiratsantrag. Nicht irgendeinem Mann,
nein! Es ist Graf Klaus Heim von Werlenbach, der Chef von
Heim-Backwaren.
Sie fragen sich
jetzt, warum ich das tue?
Ich bin Dr. Nora
Spatz. Ein Name, der für mich komplett verkehrt ist. Denn ich bin
kein Spatz, sondern eher ein Riesenvogel: Körpergröße ein Meter
achtzig und beachtliche 92 Kilogramm. Außerdem leite ich die
Schokoladenmanufaktur Spatz-Schokoladen nach dem Tod meines Vaters
seit einem Jahr. Manche behaupten, mein Vater hätte mich zu Unrecht
auf diesen Posten gehoben. Aber ich habe mir alles hart erarbeitet:
Neben zwei abgeschlossenen Studien spreche ich auch noch fünf
Sprachen. Ich bin eine gewiefte Geschäftsfrau, in meiner Welt
bekannt als „Kalte Walküre“. Und nun wollen sie mir den Posten
streitig machen.
Daher brauche ich
Unterstützung. Ich habe ein Konzept erarbeitet: eine Praline mit
einer Unterlage aus feinstem Keks. Und hier kommen die Heim-Backwaren
ins Spiel. Sie produzieren Kekse auf höchstem Niveau, genau die
richtige Kombination für meine hauchzarte Pralinencreme und die
spezielle schmelzendzarte Schokoladenglasur von Spatz-Schokoladen.
Eine kulinarische Köstlichkeit in ihrer Vollendung. Sie soll den
Namen „Hochzeitskuss“ tragen und als Marketingtrick wird sie das
erste Mal bei einer Hochzeit serviert.
Bei meiner
Hochzeit mit dem Grafen.
Ich habe über
ihn recherchiert. Seine Hochzeit mit einer italienischen Belezza ist
am Tag vorher gescheitert. Eine neue Frau ist nicht in Sicht, da muss
ich doch zugreifen!
Er ist ein
Geschäftsmann durch und durch und wird sich meiner brillanten Idee
nicht verschließen können.
Freilich wird es
nur eine Ehe auf dem Papier werden, mit einem vorprogrammierten
Ablaufdatum.
Oder doch nicht?
Sie glauben mir
nicht, dass ich den Antrag machen werde?
Oh, doch, das tue
ich.
Nur, was dann
passiert ist – ja, das alles war so nicht direkt geplant.
Meine Autorin,
Lotte R. Wöss, die mich erschaffen hat, hat mich da über einige
Hindernisse geschickt. Und der Graf, ja, der hat es auch in sich.
Lassen Sie sich
überraschen!
„Per Handschlag
für immer“ – nach dem Erfolgsroman „Schmetterlinge im Himmel“
das neueste Werk von Lotte R. Wöss.

Morgen kommt das nächste Autorenpärchen dran.

(Visited %4% times, %1% visits today)

Kommentar verfassen