Meine Lieblingsblogs – Weltenwanderer

Huhu ihr Lieben,

heute möchte ich euch meinen ersten Lieblingsblog vorstellen!!
Das ist Weltenwanderer.

Alex wird sich und ihren Blog gleich selbst kurz vorstellen. Danach verrate ich euch, was mir an diesem Blog so besonders gefällt.

Alex folge ich eigentlich schon recht lange. Wir haben ungefähr zur gleichen Zeit angefangen zu bloggen und auch in dem Zeitraum bin ich auf ihren Blog bestoßen. Ich hab ihr mal ein paar Fragen gestellt rund ums Bloggen:

Wer verbirgt sich hinter deinem Blog? Stell dich doch mal bitte vor!

Ich bin die Alex, vielen aber als Aleshanee bekannt, da ich diesen Namen für meinen Blog benutze. Ein Überbleibsel aus meiner „Spielerzeit“, die ich aber schon lange hinter mir gelassen hab 😉

Ich bin mittlerweile 45, wohne in München und hab vier Kinder, die sind aber alle schon aus dem gröbsten raus, so dass ich abends meine Zeit meistens lesend verbringen kann.

Meine zwei Jobs halten mich ziemlich auf Trab, weshalb ich neben dem Lesen kaum Zeit für andere Hobbys habe. Nur Serien schau ich hin und wieder gerne auf Netflix oder Prime.

Seit wann bloggst du?

Ich blogge jetzt seit mittlerweile über 7 Jahren. Eine lange Zeit, wenn ich zurückblicke, aber es macht mir immer noch jede Menge Spaß 😀

Was hat dich zum Bloggen gebracht?

Listen ^^ Ich wollte gerne Bücherlisten anlegen und bin als erstes auf die Plattform Lovelybooks gestoßen. Durch den Kontakt mit anderen Bücherverrückten hab ich dann Buchblogs entdeckt und recht spontan entschieden, das auch mal auszuprobieren.

Meine Rezensionen, meine Wunschbücher, meine gelesenen Bücher etc., das alles auf einem Platz zu sammeln und damit mit anderen in Austausch zu treten hat mich sehr gereizt und ich bin froh, dass ich den Schritt gemacht hab.

Was treibt dich dazu weiter zu bloggen und am Ball zu bleiben?

Zum einen hab ich in den letzten Jahren einfach sehr viel Zeit in den Blog gesteckt, so dass er mir sehr ans Herz gewachsen ist und ich auch meinen Überblick über das Lesen darüber behalten möchte – es hat sich als Gewohnheit eingeschlichen und vor allem hab ich immer noch viel Spaß dabei, auch wenn ich in letzter Zeit etwas kürzer treten musste.

Außerdem – natürlich: der Kontakt zu den anderen Buchmenschen. Einige kenne ich schon seit meiner Anfangs-Bloggerzeit und auch wenn man sich meist nur über Bücher austauscht, lernt man sich ja doch ein bisschen kennen und da habe ich super nette Leute kennengelernt, die ich nicht missen möchte.

Und solange der Spaß dabei bleibt, möchte ich das bloggen auch aufhören!

Hast du bestimmte Rituale beim Lesen oder Bloggen?

Beim Lesen … hm, ich habs meistens einfach am liebsten gemütlich und ruhig und möchte mir dafür Zeit nehmen. Wenn ich mal unterwegs bin, kann ich auch gut in Bus oder Bahn lesen, aber ich mag es dann doch lieber zuhause, wenn ich Ruhe und Zeit habe. Ansonsten gibt’s nicht wirklich etwas besonderes bei meinem Leseverhalten.

Allerdings hab ich gerne Abwechslung, ich bleibe nicht ständig beim gleichen Genre, sondern mag nach einem dicken Fantasyschmöker gerne einen temporeichen Thriller, danach ein unterhaltsames Jugendbuch und dann einen spannenden Krimi usw. Ich lese gerne breit gefächert ^^

Achja, und ich schreibe immer erst die Rezension, bevor ich zu einem neuen Buch greife, sonst ist das momentane Lesegefühl weg, da ich ja schon wieder in einer neuen Geschichte stecke und so sammeln sich keine „ungeschriebenen Rezensionen“ an.

Mit dem Bloggen startet eigentlich immer mein Tag 😀 Ich steh relativ früh auf und bin dann ein – zwei Tassen Kaffee lang erstmal am PC – entweder Rezensionen schreiben oder andere Beiträge vorbereiten, alles auf den neuesten Stand bringen oder was sonst noch so dazu gehört. Das ist mittlerweile tatsächlich schon ein kleines Ritual am Morgen und würde mir fehlen 😉

Auch stöbere ich dann den Blogroll durch, also die neuen Posts der Blogs, denen ich folge, da ich mich natürlich auch gerne auf dem laufenden halte, was bei den anderen Bloggern gerade so passiert.

Was finde ich jetzt so toll an „Weltenwanderer“?
Das sind zwei Dinge! Erstens: Alex Art Rezensionen zu schreiben. Sie schreibt sie sehr persönlich, hebt immer etwas hervor und verschafft mir immer einen guten Überblick, ohne viel zu Spoilern. Ich verlinke euch mal ihre Rezi zu  „Animant Crumbs Staubchronik„.
Zweitens: Alex ist ein Bindeglied in der Bloggerwelt! Sie hat einige Aktionen, die Blogger verbinden wie TopTenThursday, andere Blog-Akktionen verlinkt sie und auch Gewinnspiele von anderen Blogs. Selbst bei Rezensionen verlinkt sie andere Blogs, die dieses Buch ebenfalls rezensiert haben. Für mich lebt sie das Blogger-Miteinander und hat oft schon dafür gesorgt, dass ich auf andere Beiträge / Blogs aufmerksam geworden.

Also schaut bei Alex vorbei, wenn ihr sie noch nicht kennt. Und wenn ihr sie kennt, was schätzt ihr an ihr?

1 thought on “Meine Lieblingsblogs – Weltenwanderer”

  1. Liebe Chia,

    vielen Dank für diese tolle Aktion und ich freue mich sehr über deine lieben Worte <3
    Ich mag es wirklich gerne, grade mit den anderen in Austausch zu treten oder eben auch sich zu verlinken und sich gegenseitig zu unterstützen. Es freut mich dass man das auch sieht 🙂

    Ich bin jetzt schon gespannt, wen du noch alles vorstellen wirst!

    Ganz liebe Grüße, Aleshanee

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: