31 Tage 31 Bücher [Woche 1]

So ich nehme ja an der Aktion 31 Tage 31 Bücher von frm4u mit. Da ich euch nicht jeden Tag mit einem Post nerven möchte werde ich jede Woche einen Post machen. Wenn ihr aber neugierig seid dann könnt ihr auch hier gucken, da aktuallisiere ich es jeden Tag.

Tag 1 – Das Buch, das du zurzeit liest

 

Ja angefangen habe ich jetzt mit „Plötzlich Fee – Sommernacht“ von Julie Kagawa.

Tag 2 – Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst

Mhh was möchte ich als nächstes Lesen, gute Frage! Entweder „Ein ganzes halbes Jahr“ oder „Die Inseln des Ruhms 3“

Tag 3 – Dein Lieblingsbuch


Ja ich habe nicht DAS Lieblingsbuch. Es gibt viele die mir gefallen.
Meine Lieblingsreihe könnt ihr hier bestaunen. Das ist di
Rachel-Morgan-Reihe von Kim Harrison. Ganz rechts stehen noch Bücher die
auch dazughören, wie zwei kleine Sonderbände, Die GraphicNovels ( die
beiden Scharzen),…

Tag 4 – Dein Hassbuch

Naja
ob ich es wirklich hasse weis ich nicht, aber durch dieses Buch musste
ich mich echt quälen. „Das Wispern der Schatten“ von Adam J. Dalton ist
das Buch was mir am wenigsten Spaß beim Lesen gmacht hat.

Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

Auch hier ist es nicht ein Buch sondern eine Reihe. Naja eigentlich sind
es einige Bücher, aber ich beschränke mich mal auf diese Reihe. Es ist
Rhapsody Saga von Elizabeth Haydon. Warum ich diese Bücher immer wieder
lesen kann? Mit Rhapsody kann ich mich einfach identifizieren und die
ganze Geschichte ist echt super geschrieben, so dass man Teil des Ganzes
wird.

Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)

Schullektüren. Manche waren gut andere grausam, aber wenn man einmal ein
Buch auseinander genommen hat ( was will der Autor damit sagen, was
sagt uns dieses,  Schreibstil, …. ), dann erinnert man sich immer
wieder daran worauf der Lehrer raus wollte. Ich kann mich da nicht auf
den Zauber des Buches konzentrieren.

Tag 7 – Ein Buch, das dich an jemanden erinnert

Das
Buch „Gralszauber“ von W.u. H. Holbein erinnert mich an Anna. Sie hat
einen Tag nachdem ich dasBuch bekommen, etwas reingeschrieben. Denn sie
ist damalsweggezogen. So habe ich immer eine Erinnerung an sie. 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: