Rezension: Die Hexenholzkrone Teil 1

Titel: Die Hexenholzkrone Teil 1
original Titel: The Witchwood Crown: Book One of The Last King of Osten Ard
Autor:Tad Williams
gelesen von: Andreas Fröhlich
Verlag: Der Hörverlag
Dauer: 22h 54 Min
Reihe: Teil 1 von …
Preis: 24,99 €
ISBN:  978-3-8445-2570-0

Osten Ard ist in Aufruhr. Seit 30 Jahre regieren König Simon und Königin Miriamel über ihr Land mit Weisheit und Güte. Doch die dunklen Mächte sammeln sich um die Nornenkönigin und wollen sich Osten Ard untertan machen. Vor allem Prinz Morgan ist in Gefahr, denn die Feinde wollen seine Thronbesteigung verhindern und selbst an die Macht. Da ruft Simon seine alten Freunde zu Hilfe und Binabiq, Aditu, Jiriki und Jeremias treten mit ihm gegen die dunklen Mächte an. Wird es einen gerechten Kampf geben? Können die Freunde Osten Ard verteidigen? Und wird Prinz Morgan unversehrt aus der Schlacht zurückkommen?

Verlagsseite …

30 Jahre schon herrschen König Simon und Königin Miriamel über Osten Ard. Doch der Friede ist trügerisch. Die Nornenkönigin versammelt wieder ihre Untertanen und diese schwärmen immer wieder ins Königreich der Menschen ein.

Simon regiert seit 30 Jahren mit Miriamel an seiner Seite. Ihr Sohn ist leider schon verstorben, aber sie haben zwei Enkel. Es herrscht Frieden. Man könnte also meinen, dass die beiden ein ruhiges Leben führen können. Doch einiges ändert sich und ihr Geschick ist wieder gefragt.

Man trifft auch einige weitere alte bekannte Charaktere wieder, wie Binabik, Tiamak oder Eolair. Es kommen aber auch viele dazu. Wie Simons Enkel Morgan, Binabiks Tochter Qina und ihr Verlobter, der Jäger Jarnulf, das Nornenhalbblut Nezeru, … Jeder Charakter trägt zu der Geschichte bei und lässt sie lebendig werden.

Durch die vielen Charaktere gibt es viele Erzählperspektiven, so dass man als Leser durch alle Ecken Osten Ards kommt. Die Geschichte wird so sehr komplex erzählt und einige Stränge führen sich zwar zusammen, andere wiederum nicht. So bleibt es spannend, aber es lohnt sich noch nicht groß für Spekulationen, wie sie zusammenhängen. Der Spannungsbogen ist somit genial aufgebaut.

Es gibt auch viel über Osten Ard zu lernen, auch wenn man es vielleicht schon aus der vorherigen Tetralogie kennt. Aber auch wenn man es nicht kennt oder es lange her ist, hat man nicht groß das Gefühl, dass etwas fehlen könnte.

Es ist lange her, dass ich die ersten Bücher dieser Reihe gelesen habe. Als ich nach einem neuen Hörbuch gesucht habe, war ich sehr überrascht, dass es weitergeht und habe mich dann für die Hörbuch-Variante entschieden. Andreas Fröhlich hat seinen Job sehr gut gemacht. Er versteht es den Leser in die Geschichte zu ziehen und mit seiner Stimme dort auch zu bannen. So verleiht er auch sämtlichen Charakteren Leben.

Ich habe zwar eine Weile gebraucht, bis ich das Hörbuch wirklich beendet hatte. Aber bei 22h und 54 Min ist das auch so eine Sache. Doch es gab dann einen Punkt, wo ich immer mehr gefesselt war und jede freie Minute genutzt habe, um weiter zu hören. Sowohl der Autor als auch der Sprecher haben mich wieder tief in die Welt von Osten Ard eintauchen lassen. Es war schön, alte Bekannte wieder zu treffen, aber auch neue Charaktere kennenzulernen. Durch die immense Spannung wurde es nicht langweilig und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Es gibt 5 von 5 Wölfe!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.