Meine Bücher #12

Heute geht es ein letztes Mal um die Elfen von Bernhard Hennen.

Diesmal geht es um die „Drachenelfen“. Die habe ich bis jetzt nur als eBooks.

Infos:

Reihe: ja

Titel: Drachenelfen, Drachenelfen – Die Windgängerin, Drachenelfen – Die gefesselte Göttin, ???

Autor: Bernhard Hennen

Verlag: Heyne

Inhalt:

Die verbotene Welt Nangog birgt den Schlüssel zur Herrschaft über die
Albenmark. Als die dämonischen Devanthar versuchen, diesen Schlüssel in
ihren Besitz zu bringen, entbrennt ein grausamer Kampf um das magische
Reich. In dieser Epoche voller Intrigen und Verrat wird sich das
Schicksal der Elfen für immer verändern.

In einer dunklen Zeit,
in der Menschen, Zwerge und Elfen gegen die Vorherrschaft der Drachen
über die magische Welt Nangog kämpfen, folgen drei Auserwählte ihrer
Bestimmung: Artax, ein einfacher Bauer, erhält Aussehen und Gedächtnis
eines unsterblichen Heerführers und führt so sein Volk für die
Devanthar, dämonische und grausame Gestaltwandler, gegen die
Himmelsschlangen, die mächtigen Fürsten des Drachenvolkes, in die
Schlacht. Der Zwerg Galar schmiedet an einer Waffe, die die
Vorherrschaft der Drachen über den Himmel für immer beenden könnte. Und
Nandalee, eine elfische Jägerin, wird zur Sippenlosen, als die
Himmelsschlangen sie in ihre Gewalt bringen und sie zu einer
Auftragsmörderin machen. Um die Befehle ihrer geschuppten Herren
ausführen zu können, muss sich Nandalee jedoch in ein Geschöpf
verwandeln, das das Schicksal der Elfen für immer verändern wird – eine
Drachenelfe . . .

Meine Story:

Weihnachten 2011 habe ich meinen ersten eReader erhalten und habe mich dann mal erkundigt was es so gerade für eBooks gibt. Da viel mir „Drachenelfen“ ins Auge und es wurde ein Teil der Einkaufsliste. Da kam ich allerdings mit dem Einstieg nicht klar und das Buch lag lange ungelesen auf meiner Festplatte. Im August 2013 habe ich mich dann nochmal daran gewagt. Zwar war der Einstieg noch nicht ganz leicht, aber ich habe mich leiter getan und war sehr froh, dass Buch dann doch gelesen zu haben.Es bietet einfach viele Eindrücke in die Welt der Elfen, die man so vorher noch nicht bekommen hat. Dennoch braucht man keine Vorkenntnisse aus den anderen Elfenbüchern um es lesen zu können.

2 thoughts on “Meine Bücher #12”

  1. Hey ho c:
    Hachja, die ganzen Elfen-Romane von Hennen stehen auch noch auf meiner Wunschliste. Bin bisher leider noch nicht dazu gekommen, auch nur eines davon zu lesen. Werd aber dieses Jahr mit Sicherheit damit anfangen 🙂

    LG~

    Antworten
  2. Guten Morgen 🙂
    Ich hab dich getaggt 🙂

    fascinating-books.blogspot.de/2014/02/tag-ich-mochte-unbedingt-lesen.html

    Liebsten Gruß,
    Shellan ♥

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: