Monatsrückblick September 20

Huhu ihr Lieben,

hier kommt mein buchiger Rückblick auf den September. Im August habe ich ja relativ viel gelesen, jetzt wurde es wieder etwas weniger, aber ich bin zufrieden!!

2 Bücher sind es geworden mit 1013 Seiten. Die Gerald-Saga habe ich beendet und war dann doch etwas traurig, dass es zu Ende gegangen ist. Die Rezis folgt noch. Genau wie zum nächsten Buch. Mit der „Federleicht“-Reihe von Marah Woolf hab ich schon vor Ewigkeiten mal angefangen. Aber irgendwie nur Band 1 rezensiert. Da ich selbst nicht mehr ganz so rein kam habe ich jetzt Teil 3 gelesen und werde da am Ball bleiben.

Gehört habe ich nichts, wobei ich ja schon gerne bei „Scythe“ weiter kommen möchte.

Gestöbert habe ich allerdings einiges:

Bibliophilara stellt ihr schönstes Buch aus dem Regal vor. Das Bloggersterben geht irgendwie weiter. Inas little bakery wird es nicht mehr geben. Steffi von angeltearz liest beschäftigt sich auch mit Bloggerstress und wie es mit ihrem Blog weiter geht.

Was hat sich bei mir so getan? Der alltägliche Wahnsinn. Die Fellnasen halten einen auf Trap, die Kids wollen auch nicht zu kurz kommen und das schöne Wetter haben wir wieder genutzt. Es war also viel Familienzeit angesagt.

Trotz Corona konnten wir auch auf ein paar Konzerte gehen. Natürlich mit strengen Regeln und Sitzplätzen, aber es war trotzdem sehr schön. Vor allem war es wieder eine tolle Abwechslung.

Wie war euer September so?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: