Rezension: Astro-Date

 Britta ist satte eins siebenundneunzig groß und hat so ihre
Schwierigkeiten, einen Mann zu finden. Selbst der „Klub der langen
Menschen“ hat ihr bisher kein Glück gebracht. Was hat das Schicksal mit
ihr vor? Britta glaubt nicht an das Übersinnliche. Doch dann tritt die
Magie in Form einer Astroscheibe in ihr Leben, die sich ihr auf einem
Flohmarkt förmlich magisch aufdrängt …

Internetseite…

1973  wurde Marita Sydow Hamann in Norwegen in Ålesund geboren und wuchs unter anderem in
Deutschland, Österreich und Spanien auf. Nach Abitur und Lehramtsstudium
arbeitete sie in der Firma ihres Bruders und unterrichtete norwegisch
an der Volkshochschule.

1999 heiratete sie und zog mit ihrem Mann nach
Schweden. Dort machte sie eine Ausbildung als persönliche
Assistentin und arbeitete für Kinder und Erwachsene mit geistigen und
körperlichen Behinderungen.

„Astro-Date – Magisches Geflüster“ von Marita Sydow Hamann
ist eine magische Kurzgeschichte.

Britta ist 1,97m groß und hat nicht nur Probleme beim
Kleider kaufen, sondern auch einen Mann zu finden. Ralf hat sie kurz vorher
sitzen gelassen und Britta kommt nicht drüber hinweg. Auf einem Flohmarkt
entdeckt sie eine Astroscheibe. Sie wird für Wirbel sorgen.

Britta hat unter ihrer Größe zu leiden. Sie möchte gerne
einen Mann der mindestens genauso groß ist wie sie, auf kleine steht sie nicht.
Doch sind diese rar. Ralf hat sie abblitzen lassen und Britta braucht etwas um
dies hinter sich zu lassen. Ihre Freundin Tanja steht ihr immer bei und
versucht Britta zu helfen.

Die Story ist schön geschrieben und wird durch die
Astroschreibe mythisch. Man muss selber nicht an Sternzeichen etc. glauben, das
tut Britta auch nicht, um sich in die Geschichte einzufinden. Sobald die
Astroscheibe bei Britta ist, nimmt das Schicksal seinen Lauf. 

Es ist humorvoll und magisch zugleich. Der Schreibstil macht
es einem leicht sich sofort in Britta reinzuversetzen. Das Cover passt zur
Geschichte und auch innen ist es mit den Sternzeichen schön gestaltet.

Eine schöne und mythische Geschichte für zwischendurch! Mir
hat sie gut gefallen und es war mir auch nicht zu kurz. Die Geschichte ist
schön abgerundet. Die Charaktere haben das gewisse Extra und ich spaß beim
Lesen. Dennoch hat der letzte Kick gefehlt.

Es gibt 4 von 5 Wölfen.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: