Rezension: Throne of Glass – Herrscherin über Asche und Zorn

Aelin wird von der Dunklen Königin gefangen gehalten; eingesperrt in einem Käfig an einem geheimen Ort scheint die Flucht unmöglich zu sein. Während Prinz Rowan die halbe Welt nach seiner verlorenen Liebe absucht, versuchen Aedion und Gestaltenwandlerin Lysandra, ihre Heimat – nun ohne die Macht und den Schutz ihrer Königin – mit allen Mitteln zu verteidigen. Alte Bündnisse werden gebrochen, neue geschmiedet und vertieft, wobei alles auf die letzte große Schlacht hinausläuft, die Aelin Feuerherz und ihre Gefährten für sich entscheiden müssen, um Erilea vor der Herrschaft der Dämonen zu bewahren…

Amazon …

„Throne of Glass – Herrscherin über Asche und Zorn“ von Sarah J. Maas gelesen von Ann Vielhaben ist der letzte Teil diese Reihe.

In dem Eisensarg ist Aelin immer noch gefangen. Maeve lässt sie foltern um an die Schlüssel heran zu kommen. Rowan, Lorcan Gavriel und Elide such verzweifelt nach ihr. Während ihr Cousin versucht ihr Könireich vor Erawans Truppen zu schützen und Dorian den letzten Schlüssel sucht.

Aelin muss auch in diesem Teil wieder eine Menge aushalten an dem andere zerbrochen werden. Die Folter, die sowohl körperlich als auch durch Illusionen geschieht, ist schlimmer als die Hölle. Doch lässt sie sich nicht unterkriegen. Auch wenn ihr nahendes Schicksal schwer auf ihr liegt und ihre Macht durch das Eisen blockiert ist.

Auch die anderen Charaktere haben wieder eine ganze Menge zu überstehen. Chaol erfährt bei seiner Ankunft in Erilea, dass seine Heimat von einer Valg-Armee bedroht wird. Dorian hat sie seine Auseinandersetzungen mit Manon und muss lernen seinen eigenen Weg zu gehen. Aedion muss Therasan verteidigen und sich seinen Gefühlen stellen.

Als Leser kennt man nach sechs Bänden die ganzen Völker, die Magie, die Länder und die Gräuel die Erawan erschaffen hat. Also anfür sich kommt nichts Neues dazu. Doch Sarah J. Maas schafft es in diesem Teil alle Puzzleteile zusammen zu fügen und diesem Fantasy-Epos die Krone aufzusetzen.

Es gibt zu Anfang fünf große Handlungsstränge: Aelins Folter, die Suche nach ihr, der Angriff auf Choals Heimat, Dorians Suche und die Aedions Aufgabe in Therasan. Diese werden mit der Zeit sehr geschickt miteinander verwoben. Als Leser hat man somit einen sehr guten Überblick über alles. Man fiebert mit: Kann Aelin befreit werden? Schafft sie es nicht gebrochen zu sein? Findet Dorian was er sucht? Ist die Welt zu retten?

Man lacht und weint mit den Helden, schreit innerlich „Neeeiinn!!!“ und ist erleichtert. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, bei dem einen der Atem stockt. Es gibt brilliante Wendungen, Intrigen, Aelins waghalsige Pläne, kluge und kühne junge Mädchen, Liebe, Freundschaft, Tod, Ehre, Trauer,… Die Spannung wird dadurch aufgebaut und reist nicht ab und steuert auf einem Höhepunkt zu. Manchmal sitzt man einfach ohnmächtig da und lauscht der Stimme von Ann Vielhaben, die die Geschichte zu einem reinen Nervenkitzel verwandelt.

Das Cover zeigt nun wieder eine Kriegerin. Diesmal mit einem erhobenen Schwert und Flammen hinter ihr. Dies passt perfekt zu Aelin und der Geschichte. Auch füt es sich ins gesamt Bild der Reihe ein.

Mir stockt der Atem. Nun ist die Reihe für mich beendet. Selten habe ich eine Reihe gelesen bzw. gehört, die sich so gesteigert hat. Was aus Aelin in dieser Zeit wird, wie sie einem ans Herz wächst, dass ist einfach unbeschreiblich. Ein Spannungsfeuerwerk jagt das Nächste. Mir ist oft der Atem gestockt, ich hab geheult wie ein Schlosshung, gelacht und mich gefreut. Zwei Zitate sind mir sehr wichtig geworden:

„Es war einmal, in einem Land, das längst zu Asche verbrannt ist, eine junge Prinzessin, die ihr Königreich liebte…“


„Seid die Brücke, seid das Licht. Wenn Eisen schmilzt, wenn Blumen aus blutgetränkten Feldern sprießen – lasst das Land Zeuge sein und kehrt nach Hause zurück.“

Sie beschreiben die Geschichte für mich und stehen für Freude, Verlust, Heimat, Trauer und tiefer Verbundenheit, wie sie die Charaktere durchlebten und erfahren durften.

Dafür gibt es 5 von 5 Wölfe!!!

(Visited %4% times, %1% visits today)

Kommentar verfassen