Monatsrückblick Jan/Feb 2020

Huhu ihr Lieben,

der Januar war für mich richtig trubolent. Deswegen gab es da auch keinen Rückblick. Das hole ich jetzt mit dem Februar-Rückblick nach. Ihr bekommt also heute die geballte Rückblicks-Power!!!

Im Januar habe ich 4 Bücher gelesen mit insgesamt 1356 Seiten. Das waren: „Unter pinken Sternen“ von Sabrina Schuh, „Rückkehr der Engel“ und „Rache der Engel“ von Marah Woolf und „Joana auf Echo-Hall“ von Alexander Bálly. Auf die Ohren und endlich mal beendet habe ich die „Throne of Glass“-Reihe von Sarah J. Maas. Das waren 33 Stunden un 17 Minten. Ja ich weiß, ich hänge mit den Rezis etwas hinterher, aber die kommen!!!

Im Februar waren es dann nur 3 Bücher á 2716 Büchern. Die Engel-Reihe von Marah Woolf habe ich mit „Buch der Engel“ beendet. Da mir Sarah J. Maas Schreibweise gut gefallen hat, hab ich mir „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ geschnappt. Außerdem durfte ich noch „Late Nights ins Glück“ von Sabrina Schuh lesen.

Auf die Ohren gab es mal nichts, aber das kommt bestimmt wieder.

Gestöbert habe ich gar nicht wirklich. Ich weiß schande über mein Haupt, aber es war echt alles etwas stressig. Da hatte ich nicht die Muße zu. Aber was war denn jetzt alles los???

Im Januar war richtig Prüfungsstress angesagt. Denn die praktischen Prüfungen für meinen Gesellenbrief standen an. Die ersten Wochen hab ich noch zu Hause gelernt. Danach gab es noch eine Schulung und ich durfte Plön nochmal besuchen. Von da ging es dann direkt zur Prüfungswoche nach Lübeck. Das war schon nicht so easy. Vier Prüfungen an 3 Tagen quer verteilt. Und dann die Ungewissheit ob geklappt hat oder nicht. Dann kam noch hinzu, dass ich da kaum WLAN hatte. Also habe ich gelesen und war bei dem typischen „Lübeck Wetter“ auch ab und an draußen. Den Gesellenbrief durfte ich dann mit nach Hause nehmen.

Zu Hause angekommen hieß es dann „Küche renovieren“! JA man gönnt sich ja sonst nichts. Aber unsere Küche hatte es nötig, also alles raus, streichen, neuer Boden und neue Küche rein. Das war dann doch alles etwas zeitintensiver als geplant. Zum Schluss hat alles gepasst und ich hab jetzt auch ein tolles Regal für meinen Tee^^.

Mit dem Gesellenbrief hieß es dann nicht nur, endlich kein Azubi mehr, sondern auch noch „Hallo neue Arbeitsstelle!“. Mein neuer Arbeitgeber ist viel näher dran und so bleibt mir persönlich mehr Zeit vom Tag. Dennoch muss der Alltag umstrukturiert werden. Neue Arbeitszeit, weniger Fahrtzeit, Kita, Schule etc. und als dann der ganze Stress weg war, musste eine Nasenbenhöhlenentzündung vorbeischneien. Mittlerweile hat sich alles soweit eingespielt und es geht auch hier wieder rund.

Wie war euer Start ins Jahr?

(Visited %4% times, %1% visits today)

3 Kommentare

  • Hey Chia 🙂

    Glückwunsch zum Gesellenbrief 😀 da kann man wirklich gut verstehen, dass Lesen und Bloggen etwas zurückstecken müssen. Aber ich finde, du hast trotzdem noch eine Menge geschafft 🙂
    Vom sehen her kenne ich die Bücher, aber gelesen habe ich bisher noch keins davon. Reich der sieben Höfe habe ich noch auf meiner Leseliste stehen. Momentan möchte ich aber erstmal noch Reihen beenden und nicht schon wieder neue anfangen^^

    Ich wünsche dir einen lesereichen März mit vielen spannenden Highlights 😀

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    • Hallo Andrea,

      ja so zwischen drin war doch mal Zeit zum Lesen. Man kann ja nicht nur Lernen.
      Reich der Sieben Höfe ist echt genial. Ich bin jetzt im 2. Band. Aber ich kann dich gut verstehen, hätte ich noch viele Reihen offen, stünde es auch hinten an.
      Danke wünsche ich dir auch.

      LG Chia

  • aleshanee75

    Schönen guten Morgen!

    Oh, da war ja einiges los bei dir! Erstmal ganz herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!!! Wieder eine Hürde die du geschafft hast, das freut mich für dich 🙂
    Allerdings klingt das alles sehr stressig, da wundert es mich nicht, dass du dann krank geworden bist. Ich hoffe, alles ist wieder gut und du kannst etwas entspannter in den März starten mit deiner neuen Zeitplanung!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich keins, Das Reich der sieben Höfe hatte ich ja mal auf der Wunschliste und lange hin und her überlegt ob ich es lese – am Ende habe ich mich für den Moment dagegen entschieden. Es ist grade einfach nicht das, worauf ich Lust habe. Aber vielleicht ändert sich das ja wieder ^^

    Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute, auch für die neue Arbeit und viele schöne Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

Kommentar verfassen