[Blogparade] Du und dein Blog

Huhu ihr Lieben,

Steffi von angeltears hat zu der Blogparade „Du und dein Blog“ aufgerufen. Dies ist schon die zweite Runde dieses Parade und mein erster Beitrag dazu.

Steffi hat ein paar Fragen gestellt, die euch jetzt beantworte:

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Mein Name ist Melanie, ich bin Jahrgang 87 und unter den Bloggern bin ich als Chiawen bekannt. Zur Zeit bin ich Katzenmama, Stiefmutti von 3 kleinen Krümmelmonstern und mache meine Ausbildung. Ihr merkt schon bei mir ist immer viel zu tun^^

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Bloggen tue ich seit Juni 2013. Wow das sind schon fast 6 Jahre, wie die Zeit vergeht. Damals war ich auf der Suche nach neuen Büchern und habe im Internet gestöbert. Dabei bin ich überhaupt erst auf Blogs gestoßen, Ich kannte das vorher gar nicht. Ja und dann dachte ich mir versuch das doch auch mal. Seitdem blogge ich.

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Ja meine Familie und meine Freunde wissen das. Mein Schatz steht da voll hinter mir. Er hat mir ja auch bei meinem Blogumzug geholfen, ist Serveradmin und hilft wo er kann. Unsere drei kleinen wissen das auch, können damit nur nicht so viel anfangen.

Die meisten anderen Fragen erst mal was ich da so mache und finden das dann recht interessant. Der ein oder andere verlinkt mich dann auch schon mal bei Facebook, wenn ein Autor einen Blogger sucht^^ Das ist schon niedlich.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ja ich nutze Facebook, Instagram und twitter und wenn ihr drauf klickt, landet ihr auf meinen Profil.

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)

Boar ja zum einen muss sich ja gestehen, dass ich gar nicht mehr ganz so aktiv in der Community bin. Das hat viele private Gründe, die Zeitmangel zur Folge haben. Zum anderen bekomme ich immer wieder mit, dass rum gehakt wird, Ideen „geklaut“ werden, Grüppchenbildung, … Aber es gibt auch noch die, Blogger die dagegen angehen. Die zusammenhalten, anderen helfen und das motiviert mich. Ich würde mir wünsche, dass die Blogger wieder mehr zusammen wachsen.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Wenn man so seine Blogger hat und sich austauschen kann, über Bücher, Probelme beim Bloggen, …. neue Blogs, Bücher, Ideen kennen lernen darf, und man merkt, dass man eben nicht der einige verrückte Büchnerd ist^^

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen “Blogbereiches” oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

In der Tat lese ich meist nur Buchblogs. Dennoch kommen auch schonmal kreative Blogs dazu. Denn so ab und an hole ich mir Tipps zum Basteln, Stricken, Nähen etc.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Hier sind meine Lieblinge: Sasijas Tardis, His and Her books, Weltenwanderer, Astis Hexenwerk , Uwes Leselounge, Inas little Bakery, Tintenmeer, Moyas Buchgewimmel und ich hab bestimmt noch den ein oder anderen vergessen.

(Visited %4% times, %1% visits today)

4 Kommentare

  • angeltearz liest

    Hey Melanie,
    ich freue mich wahnsinnig, dass du dabei bist. 🙂

    Hab einen wunderschönen Abend!

  • aleshanee75

    Guten Morgen!

    Ja, der Zeitmangel, das ist wohl bei uns allen oft ein Problem und deshalb stockt wohl manchmal einfach der Austausch. Diese vielen kleinen Disharmonien kriege ich ja meist nicht mit, aber ich höre immer danach davon und finde es wirklich schade. Aber die Menschen lernen leider nicht immer dazu und warum sollte es unter den Bloggern anders sein? Ich mach es da wie im „wirklichen Leben“, ich gehe solchen Leuten aus dem Weg 😉

    Dafür gibts aber auch viele andere tolle Menschen und umso schöner ist es dann, sich mit ihnen über Bücher auszutauschen 🙂

    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart!
    Liebste Grüße, Aleshanee

Kommentar verfassen